Zusammenfassung

Gesamteinsparung :Keine Anrechnung der Einsparungen
Technologietransfer :solarbetriebene Wasseraufbereitungsanlage zur Gewinnung von sauberem Trinkwasser
Lokale Umwelt :Vermeidet Trinkwassertransport mit Booten von anderen Inseln; reduziert Plastikmüll; vermeidet Abholzung, da das Abkochen von verunreinigtem Wasser mit Brennholz entfällt
Weitere Vorteile :Zugang zu sauberem Trinkwasser; Schaffung von Arbeitsplätzen
Projektpartner :PT. Tinamitra Mandiri, PT. Akuo Energy Indonesia

Eine Wasseraufbereitungsanlage sorgt für unabhängige, lokale Wasserversorgung

Am 22. Juli 2019 hat unser Projektpartner Tinamitra Mandiri auf der kleinen Insel Papa Garang im indonesischen Nationalpark Komodo die solarbetriebene Wasseraufbereitungsanlage in Betrieb genommen, mit der das Brackwasser der Insel gefiltert wird. Eine 5,5 kWp Solaranlage liefert den Strom. Zwei Mitarbeiter füllen das gewonnene salz- und keimfreie Trinkwasser in 20-Liter-Behälter ab und verkaufen es kostengünstig, um Betrieb- und Wartung der Anlage zu finanzieren.

Bisher waren die 400 Familien auf Papa Garang auf die tägliche, vierstündige Bootslieferung von Wasser (Trinkwasser und/oder Grundwasser vom Festland) angewiesen. Das sorgte für einen hohen Verbrauch an Plastikflaschen, war teuer und belastete zusätzlich die Umwelt mit den Emissionen des Bootverkehrs. Das Grundwasser wurde zudem oft noch mit Brennholz abgekocht, um die Keime sanitäre einrichtungenabzutöten. In sanitären Einrichtungen und zum Putzen gab es bisher gar kein sauberes Wasser. Die Anwohner nutzten das ungefilterte Brackwasser, ein Herd für Krankheitserreger.

Dank der neuen Wasseraufbereitungsanlage haben die Inselbewohner nun Zugang zu sauberem Trinkwasser, das nicht mehr von anderen Inseln transportiert werden muss. Gleichwohl die Anlage täglich bis zu 5.000l Trinkwasser produzieren könnte, nutzen viele Familien leider noch das kostenlose Brackwasser für den Großteil ihres täglichen Bedarfs. Derzeit arbeiten wir mit unserem Partner daran, den Projektansatz zu verbessern, um eine konstante und nachhaltige Vertriebsstruktur aufzubauen. Angedacht ist die Anschaffung eines elektrischen Bootsmotors, der eine Wasserbelieferung nicht nur auf Papa Garang, sondern auch auf den größeren Inseln Komodo und Rinca ermöglicht. Zudem soll den Fischern (80% der Bevölkerung) durch eine Eiswürfelmaschine die Möglichkeit gegeben werden, ihren Fisch zu kühlen und diesen im Gegensatz zu gesalzenen Trockenfisch fangfrisch zu verkaufen.

Von der Projektidee zur Umsetzung

Die Idee für die solare Wasseraufbereitungsanlage auf Papa Garang entstand auf Grundlage einer atmosfair Ausschreibung für innovative Projekte mit Tourismusbezug im Frühjahr 2018. Nachdem unser Projektpartner PT. Akuo Energy Indonesia den Projektvorschlag eingereicht hatte, prüften wir zügig die technische Machbarkeit und legten die Grundlagen für die Finanzierung durch die Unterzeichnung eines Vorvertrages. Nach Gründung der örtlichen Projektgesellschaft PT. Tinamitra Mandiri machten wir im Januar 2019 die Zusammenarbeit verbindlich. atmosfair finanzierte mehr als 60% der anfallenden Investitionskosten. Die restliche Finanzierung kam von PT. Akuo Energy Indonesia.

Unsere Partner

PT. Tinamitra Mandiri ist als Projektgesellschaft für den Betrieb und die Wartung der Wasseraufbereitungsanlage in Papa Garang verantwortlich.

PT. Akuo Energy Indonesia ist eine Tochtergesellschaft der Akuo Energy SAS mit Sitz in Bali und Jakarta, die 2013 gegründet wurde und auf die Planung und Realisierung von erneuerbaren Energien Projekte spezialisiert ist. Mit ihrer Expertise ist PT. Akuo Energy Indonesia gut positioniert, um in einem Land mit 17.000 Inseln maßgeschneiderte Projekte von hoher Qualität zu entwickeln.

Ihr Ansprechpartner bei atmosfair

Kevin Möller
Manager Klimaschutzprojekte
Wirtschaftsjurist (Universität Bayreuth), M.A. Philosophie
+49 (0) 30 120 84 80 – 64