Zusammenfassung

Gesamteinsparung :ca. 20 Tonnen CO₂ pro Solaranlage pro Jahr (ca. 500 Anlagen geplant)
Technologietransfer :fernüberwachte PV-Systeme zur Versorgung von Tröpfchenbewässerungssystemen
Lokale Umwelt :Sparsamer Umgang mit Wasserressourcen und Vermeidung von Diesel- und Butangeneratoren
Weitere Vorteile :Wegfall der Treibstoffkosten für Landwirt:innen, Sicherung der landwirtschaftlichen Erträge, Stärkung der Klimaanpassungsfähigkeit, Technologietransfer
Projektpartner :Solar Future S.A.R.L.

Günstiges Mietkaufsystem für PV-Anlagen

Unsere Partnerin Solar Future berät die Landwirt:innen ausführlich vor Vertragsabschluss

Seit Juni 2020 können Landwirt:innen in verschiedenen ländlichen Regionen Marokkos dank der Unterstützung von atmosfair ihre zuvor mit fossilen Brennstoffen betriebenen Bewässerungspumpen nun mit Solarenergie betreiben und somit eine nachhaltige und klimafreundliche Landwirtschaft forcieren.

Die Landwirtschaft ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Marokkos und ist von zentraler Bedeutung für den Lebensunterhalt vieler Menschen im ländlichen Raum. Da viele kleine landwirtschaftliche Betriebe jedoch nicht an das nationale Stromnetz angeschlossen sind, greifen die meisten Landwirt:innen hier auf Diesel und Butangasmotoren zurück, um ihre Bewässerungspumpen zu betreiben. Dieses Pumpsystem wird häufig mit einem ineffizienten Grabenbewässerungssystem kombiniert, bei dem viel Wasser verloren geht. Solche Bewässerungssysteme tragen mit zum Absinken des Grundwasserspiegels in Marokko bei, der die Bodenfruchtbarkeit bedroht. Darüber hinaus sind diese Landwirt:innen stark von den Treibstoffpreisen abhängig und verbringen viel Zeit mit der Beschaffung dieser Treibstoffe über weite Entfernungen.

Dieses Projekt bietet den Landwirt:innen eine Alternative zur Wasserförderung mit fossilen Brennstoffen: ein Mietkauf eines PV-Systems, der sich über einen Zeitraum von 6 Jahren erstreckt. Nach monatlicher Ratenzahlung über diesen Zeitraum sind die Landwirt:innen die vollen Besitzer:innen der PV-System. Durch die Einsparungen bei den Treibstoffkosten können die Landwirt:innen die Raten abdecken und darüber hinaus sogar Geld sparen. Die PV-Systeme werden aus der Ferne von atmosfair-Partner Solar Future verwaltet und überwacht. So können Betriebsprobleme der Anlagen schnell festgestellt werden und von Mitarbeiter:innen von Solar Future behoben werden.

Um den Mietkauf eines PV-Systems einzugehen, müssen die Landwirt:innen selbst ein effizientes Tröpfchenbewässerungssystem, einen Wasserspeicher und eine elektrische Tauchpumpe installieren. Diese Investition kann durch das nationale Förderprogramm für nachhaltige Landwirtschaft Plan Maroc Vert unterstützt werden und stellt daher für die Landwirt:innen kein großes Hindernis dar. Dieses Programm ergänzt die Wirkung des Projekts, da es über den Ersatz fossiler Brennstoffe hinaus die Einführung ressourceneffizienter landwirtschaftlicher Technologien fördert.

Unsere Partner

Unser Partner Solar Future hat langjährige Erfahrung mit Projektenwicklung und –implementierung im Bereich erneuerbare Energien und spezielle Expertise in der Umsetzung von Solarenergie-Projekten. Der marokkanische Part Solar Future S.A.R.L. ist für den Bau, den Betrieb und die Wartung der PV-Anlagen vor Ort verantwortlich. Der deutsche Part Solar Future Maghreb GmbH & Co. KG kofinanziert das Projekt über die Crowdinvesting-Plattform GreenVesting.com

Ihre Ansprechpartnerin bei atmosfair

Annika Richter
Manager CDM Projects
M.Sc. Sustainable Energy Engineering
+49 (0) 30 120 84 80 - 63