Fachbeirat

Trotz des Namens ist der Fachbeirat bei atmosfair nicht nur ein Beirat, sondern nimmt neben der Beratung entscheidende Aufsichtsfunktionen über die Geschäftsführung wahr. Die Gesellschafterversammlung hat dafür wesentliche Kontrollrechte an den Fachbeirat übertragen.

Dazu gehören insbesondere:

  • Genehmigung jedes Kompensationsprojektes vor dessen Projektbeginn
  • Weiterentwicklung und Kontrolle der „atmosfair-Standards“
  • Zulassung transformativer Klimaschutzprojekte bei Kunden (wie z.B. den ersten E-Bus mit Flixbus)

Innerhalb seines Zuständigkeitsbereichs entscheidet der Fachbeirat selbständig und frei. Mitglieder des Fachbeirats werden zu gleichen Teilen von der Gesellschafterin Stiftung Zukunftsfähigkeit und von einem klimakompetenten Ressort der Bundesregierung berufen und abberufen.

Klaus Milke ist Stiftungsgründer und Vorsitzender der Stiftung Zukunftsfähigkeit. Herr Milke war bis September 2019 Vorstandsvorsitzender von Germanwatch und ist seither Ehrenvorsitzender der Organisation. Er ist Diplomkaufmann und freiberuflicher Berater für Umwelt- und Entwicklungsfragen. Herr Milke bringt Erfahrungen und Kontakte aus der Wirtschaft in den Klimaschutz.

 

Klaus Milke ist als Vorsitzender der Stiftung Zukunftsfähigkeit und damit Vertreter eines Gesellschafters auch gleichzeitig Vorsitzender des Fachbeirats, allerdings satzungsgemäß ohne Stimmrecht.

Weitere Informationen finden Sie im § 11-13 der Satzung.

Fachbeiräte (beginnend zum 07.10.2022)

Malin Ahlberg
Stellvert. Referatsleiterin am Bundesumweltministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Sie ist seit mehr als 15 Jahren im Bereich des internationalen Kohlenstoffmarktes in unterschiedlichen Funktionen tätig und zudem Direktorin der Stiftung „Zukunft des Kohlenstoffmarktes", die 2010 vom BMU gegründet wurde.
Christoph Bals
Politischer Geschäftsführer der Entwicklungs- und Umweltorganisation Germanwatch, begleitet seit über 30 Jahren mit kritischem Blick die nationale und internationale Klima- und Entwicklungspolitik. Er ist einer der Sprecher:innen der Klima-Allianz Deutschland und vertritt Germanwatch als ständiger Beobachter im Sustainable Finance-Beirat der Bundesregierung.
Prof. Dr. Regina Betz
Professorin für Energie und Umweltökonomie an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften und leitet dort seit 2017 das Center for Energy and the Environment (CEE). Sie forscht seit über 20 Jahren an effektiven und effizienten Energie- und Klimapolitikinstrumenten und bringt Erfahrungen aus Deutschland, Australien, China und der Schweiz mit.
Prof. Dr. Barbara Praetorius
Professorin für Nachhaltigkeit, Energie- und Umweltökonomik, HTW Berlin. Sie ist Volkswirtin und promovierte Politikwissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Energiewirtschaft und Klimaschutz. Zuvor war sie stellvertretende Direktorin von Agora Energiewende, Bereichsleiterin Strategie und Innovation beim Verband kommunaler Unternehmen VKU sowie Projektleiterin am DIW Berlin, sowie Ko-Vorsitzende der Kohle-Kommission.
Luisa Rölke
Klimaaußenpolitik, internationaler Klimaschutz, UNFCCC. Zuvor war sie Leiterin des Umweltreferats der Deutschen Ständigen Vertretung in Brüssel.
N.N.
Aktueller Berufungsprozess durch das BMZ.

Fachbeiräte (ausgehend zum 31.08.2022)

Norbert Gorißen
Leiter Unterabteilung IK I, Internationales im Bundesumweltministerium: Finanzierung des internationalen Klimaschutzes, Internationale Klimaschutzinitiative.
Dr. Silke Karcher
Referatsleiterin am Bundesumweltministerium (BMU), Referat IK II 5 „Grundsatzfragen der Europäischen Klima- und Energiepolitik; Neue Marktmechanismen". Frau Dr. Karcher ist Ingenieurin für technischen Umweltschutz mit Promotion an der Technischen Universität Berlin. Vor dem Wechsel zum BMU arbeitete sie am Umweltbundesamt zu verschiedenen Themen aus Abfallwirtschaft und industriellem Umweltschutz.