Einträge mit Topic Newsletter .

Neue Kooperation mit Lions Clubs International


In festlicher Runde fiel letzte Woche der offizielle Startschuss für die Kooperation zwischen atmosfair und der Wohltätigkeitsorganisation Lions Clubs International. Der Governorratsvorsitzende der deutschen Lions Lutz Baastrup und unser Geschäftsführer Dr. Florian Rauser unterzeichneten während des Festaktes zum hundertjährigen Bestehen der Lions in Berlin die Kooperationsvereinbarung.  

Lions Clubs International ist mit fast 1,4 Millionen Mitgliedern in 205 Ländern und Regionen die international größte Serviceorganisation. Die Lions unterstützen eine Vielzahl von Hilfsprojekten, in denen sie sich weltweit ehrenamtlich und mit Spenden einbringen. Umweltschutz ist einer der Hauptbereiche, denen ihr Engagement gilt. Wir freuen uns, dass durch die Zusammenarbeit mit atmosfair nun auch zum ersten Mal ein Klimaschutzprojekt Unterstützung findet. Die Wahl fiel dabei auf unser Klimaschutzprojekt mit effizienten Kochöfen in Westbengalen, Indien.

Der Lions-Multidistrikt Deutschland ruft seine Mitglieder dazu auf, Flugreisen und Veranstaltungen zu kompensieren sowie direkt in das Projekt zu spenden. Die Kooperation startet zunächst mit dem Multidistrikt Deutschland, eine Ausweitung auf internationale Ebene ist in Planung.

Weitere Informationen zu der Kooperation auf den Seiten der deutschen Lions

Berliner Energietage 3.-5.Mai 2017


Als Leitveranstaltung der Energiewende in Deutschland bieten die ENERGIETAGE einen Überblick über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen. Im Fokus stehen die Themenfelder Energiewende, Energieeffizienz und Klimaschutz. Die über 50 Fachveranstaltungen mit rund 300 Referentinnen und Referenten richten sich an Entscheider aus Politik, Verwaltung, Verbänden, an Experten aus der Energie- und Wohnungswirtschaft oder öffentliche Einrichtungen sowie an Architekten, Ingenieure und Consultants.

atmosfair berechnet und kompensiert auch dieses Jahr erneut die anfallenden CO2 -Emissionen und nimmt aktiv an der Veranstaltung teil.

Weitere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.

Jahrestagung des UPJ-Netzwerks


Unter dem Motto „CSR in einer Welt im Umbruch“ fand am 30. März im Roten Rathaus in Berlin die Jahrestagung des UPJ-Netzwerks statt.

350 Verantwortliche und ExpertInnen aus Unternehmen, Politik, Wissenschaft und Non-Profit-Organisationen diskutierten über drängende gesellschaftliche Themen wie Klimawandel, Flucht und Migration, Diversität und soziale Integration. Ziel der Veranstaltung war es, das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen weiter voranzubringen und sich gemeinsam für eine nachhaltigere Unternehmensführung einzusetzen.

Als Partner des UPJ-Netzwerks hat atmosfair nicht nur die Reiseemissionen aller ReferentInnen kompensiert, sondern war auch wieder mit einem Stand vertreten. Klimabewusste Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten so die Möglichkeit nutzen und die CO2-Emissionen ihrer An- und Abreise direkt vor Ort kompensieren.

Weitere Informationen: www.upj.de

atmosfair kompensiert Anreisen für die Jahrestagung des UPJ-Netzwerks 2017


Unter dem Motto „CSR in einer Welt im Umbruch“ findet am 30. März im Roten Rathaus in Berlin die Jahrestagung des UPJ-Netzwerks statt.

300 Verantwortliche und Experten aus Unternehmen, Politik, Wissenschaft und Non-Profit-Organisationen diskutieren die drängenden Fragen, die Themen wie Klimawandel, Flucht und Migration, brüchiger gesellschaftlicher Zusammenhalt oder die Digitalisierung für Unternehmen mit sich bringen. Ziel ist es, verantwortliche Unternehmensführung und das Engagement von Unternehmen im Gemeinwesen weiter voranzubringen.

Als Partner des UPJ-Netzwerkes kompensiert atmosfair alle Reiseemissionen der Referenten und trägt somit maßgeblich zur klimafreundlichen Ausrichtung der Veranstaltung bei. Wie in den vergangenen Jahren ist atmosfair wieder mit einem Stand vor Ort vertreten. Klimabewusste Teilnehmer haben die Möglichkeit, die CO2-Emissionen ihrer An- und Abreise direkt am atmosfair-Stand zu kompensieren.

Weitere Informationen: www.upj.de

3. Internationale Energiewende-Konferenz klimafreundlich


Die Bundesregierung und der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE), der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar), die dena und eclareon veranstalten am 20. und 21. März 2017 die dritte internationale Energiewende-Konferenz im Auswärtigen Amt, den Berlin Energy Transition Dialogue 2017 (BETD). Unter dem Motto „towards a global Energiewende“ treffen sich internationale Entscheidungsträger der Energie- und Außenpolitik, Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sowie die wichtigsten globalen Energieexperten. Mehr als 1.000 hochkarätige Teilnehmer aus 70 Ländern mit insgesamt über 50 Delegationen und mehr als 30 Energie- und Außenministern besprechen die aktuellen Entwicklungen der Energiepolitik, innovative Politikmechanismen, neue Investitionsmöglichkeiten und zukünftige Geschäftsmodelle, die sich aus der globalen Energiewende ergeben.

Vor dem Hintergrund die Ziele des Pariser Klimaabkommens und die UN Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 (SDGs) zu erreichen, ist atmosfair stolz, als Partner dieser zukunftsweisenden Veranstaltung die Reise- und Veranstaltungsemissionen berechnet und kompensiert und somit für eine klimafreundliche Ausrichtung der Veranstaltung sorgt.

Weitere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.
Zeige 1 - 5 von 12 Ergebnissen.
Elemente pro Seite 5
von 3