Allgemeine Geschäftsbedingungen - CO2-Kompensation

1. Vorbemerkung

Die atmosfair gGmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, direkt zur Minderung und Kompensation von Treibhausgasemissionen beizutragen. Dazu investiert sie in geeignete Klimaschutzprojekte, die Treibhausgasemissionen reduzieren. Die hierbei erbrachten Emissionsminderungen lässt die atmosfair gGmbH prüfen und zertifizierten und erhält dafür die offiziellen Bescheinigungen (Certified Emission Reductions, CER) entsprechend Art. 12 des Kyoto-Protokolls (CDM, Clean Development Mechanism). Die Projekte halten zusätzlich den freiwilligen Zusatzstandard "CDM-Gold-Standard" ein, der von internationalen Umweltorganisationen initiiert wurde.

In kleinerem Umfang (weniger als 10 %) kann atmosfair auch Projekte betreiben, die nur den Gold Standard, aber nicht den CDM erfüllen, z.B. weil eine CDM-Zertifizierung zu aufwändig oder für die Projekttechnologie noch nicht möglich ist. Auch aus diesen Projekten legt atmosfair die Zertifikate still (Gold Standard VERs, Verified Emission Reductions).

Je nach Höhe Ihres Klimaschutzbeitrags in Form einer Spende tragen Sie zu einer bestimmten Emissionseinsparung in einem Projekt bei. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Beitrag direkt an den durch Ihre Flugreise verursachten Emissionen auszurichten und so Ihren Flug oder andere Aktivitäten zu kompensieren. Hierzu berechnet der atmosfair Emissionsrechner die verursachten Emissionen. Obwohl der Emissionsrechner differenziert arbeitet, verwendet er auch Durchschnittswerte; diese können u.U. von den tatsächlich verursachten Emissionen und ihrer Klimawirkung in ihrer genauen Höhe abweichen.

2. Verwendung Ihrer Beiträge

Die atmosfair gGmbH verwendet Ihre Beiträge nach Abzug der Personal-, Marketing- und Verwaltungskosten in Höhe von ca. 9 % (Durchschnitt der Jahre 2007-2013) zur Erreichung der Emissionsreduktionen in den ausgewählten Projekten. Eine detaillierte Darlegung der Mittelverwendung mit Erträgen und Aufwänden finden Sie in den atmosfair Jahresberichten auf der atmosfair-Webseite.

Obwohl nur Projekte ausgewählt werden, deren Betreiber für vertrauenswürdig gehalten werden, kann ein bestimmter Erfolg bei der Reduzierung von Emissionen durch die atmosfair gGmbH nicht garantiert werden. Sollte sich bei der Prüfung herausstellen, dass ein Projekt nicht in der Lage ist, die CO2-Emissionen wie vereinbart zu reduzieren, wird die atmosfair gGmbH Ihre Spende für ein anderes Klimaschutzprojekt verwenden. Um Fehlinvestitionen zu vermeiden, schließt atmosfair geeignete rechtliche Verträge mit den Projektbetreibern. atmosfair behält sich vor, die Förderung für Projekte zurückziehen, die ihre Monitoring- oder  andere mit atmosfair vertraglich vereinbarte Verpflichtungen nicht einhalten (z.B. den Gold Standard). Dennoch kann es bei Projekten, die eine Vorfinanzierung der Aufbauphase erfordern (z.B. Projekte in privaten Haushalten in Entwicklungsländern) auch zum Scheitern des Projektes kommen, bei dem atmosfair die eingesetzten Spendengelder nicht wieder zurückholen kann.

Die Überprüfung der Projekte (Verifizierung) erfolgt durch UN-akkreditierte Zertifizierungsorganisationen (Designated Operational Entities, wie z.B. dem TÜV), die für Ihre Tätigkeit im Rahmen des Kyoto-Protokolls haften. Mit Annahme der Beiträge verpflichtet sich die atmosfair gGmbH, für die vom Spender angegebene Treibhausgasmenge in Klimaschutzprojekten nach CDM-Gold-Standard einzusparen und die Nachweise (CERs) im offiziellen Register der Bundesrepublik Deutschland stillzulegen. Damit ist der Nachweis der Emissionsminderung entsprechend den Regeln des Kyoto-Protokolls erbracht.  Sollte aufgrund unvorhergesehen steigender Projektkosten mit dem vom Spender gezahlten Betrag abzüglich der Marketing- und Verwaltungskosten die Einsparung von Treibhausgasen in der vom Spender angegebenen Menge nicht möglich sein, wird die atmosfair gGmbH eine geringere Menge an Emissionen einsparen und darüber in den Jahresberichten berichten.

Die atmosfair gGmbH wird eine Übersicht über die insgesamt eingegangenen Spendenzahlungen und die damit bewirkten Emissionsminderungen in regelmäßigen Abständen veröffentlichen, mindestens in ihrem Jahresbericht. Sie gewährt auf Anfrage die Einsicht in ihr Konto beim Register der Bundesrepublik Deutschland, auf dem sie die Prüfnachweise über die tatsächlichen Emissionsreduktionen in den Projekten hinterlegt.

Hierüber hinausgehende Informationsansprüche bezüglich einzelner Geschäftsvorgänge bestehen nicht.

3. Emissionsminderungszertifikate, kein persönlicher Anspruch auf Erhalt von Zertifikaten

Die von den Projektprüfern ausgestellten Emissionsminderungsgutschriften sind im Sinne des Emissionsrechtshandels werthaltig. Sie werden durch die atmosfair gGmbH entgegengenommen und in sein Stilllegungskonto bei der deutschen Emissionshandelsstelle überführt. Damit ist die Treibhausgasreduktion und Kompensationswirkung zugunsten des Klimas formell nachgewiesen. Ein eigener Anspruch auf den persönlichen Erhalt von werthaltigen Emissionsminderungsgutschriften oder auf den Erwerb oder eine bestimmte andere Verwendung bestimmter Emissionsminderungszertifikate durch die atmosfair GmbH wird durch die Zahlung Ihres Beitrages in keiner Weise erworben.

4. Haftungsausschluss

Die atmosfair gGmbH haftet nicht für die Richtigkeit der Ihnen von der Zertifizierungsorganisation oder den Projektbetreibern zugänglich gemachten Informationen und die Angabe in Prospekten bzgl. der verursachten Emissionen und der erreichten Emissionsminderungen und anderen Projektinformationen.

Die atmosfair GmbH haftet auch nicht für den Eintritt der Reduzierung einer konkret nachweisbaren Menge an Treibhausgasemissionen. Diesen Nachweis führen die von atmosfair beauftragten UN-akkreditierten Prüfer.

5. Rechtswahl

Für alle aus Ihrer Spende zur Förderung des Klimaschutzes resultierenden Rechtsverhältnisse zwischen Ihnen und der atmosfair gGmbH gilt deutsches Recht.

6. Urheberrechte

Diese Unterlagen enthalten urheberrechtlich geschütztes Material. Sie dürfen den gesamten Inhalt dieser Unterlagen weder im Ganzen noch in Teilen bearbeiten, umgestalten, veröffentlichen, verbreiten, senden, ausstellen, sich an dessen Verkauf oder Übertragung beteiligen, nachahmen oder in sonstiger Weise wirtschaftlich nutzbar machen.

Es ist lediglich gestattet, eine (1) Kopie des geschützten Materials zum privaten Gebrauch anzufertigen.

7. SEPA Lastschriftverfahren

Wenn der Kunde per SEPA-Lastschriftverfahren bezahlt, zieht atmosfair das Geld in der Regel nach fünf Tagen oder innerhalb der drei darauffolgenden Tage vom angegebenen Konto ein.

8. Steuerliche Absetzbarkeit

Die atmosfair gGmbH ist als gemeinnützig anerkannt und kann seit dem 1. September 2005 steuerlich anerkannte Spendenbescheinigungen ausstellen.

Daher sind nach diesem Datum eingehende Zahlungen als Sonderausgabe von Ihrem zu versteuernden Einkommen absetzbar und haben demzufolge einkommensteuermindernde Wirkung.

9. Salvatorische Klausel

Über diese Geschäftsbedingungen hinaus gibt es keine weiteren Vereinbarungen zwischen Ihnen und der atmosfair gGmbH. Alle übrigen Äußerungen in den Ihnen übergebenen oder zugänglich gemachten Unterlagen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit diesen Vertragsbedingungen, erläutern diese, jedoch ohne sie zu verändern oder zu ergänzen. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies nicht die übrigen Bestimmungen, die so zu ergänzen sind, dass der in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommene Parteiwille bestmöglich verwirklicht wird.