Der ausgewählte Webcontent existiert nicht mehr.

Indien : Stromerzeugung aus Ernteresten

Gesamteinsparung: 75.000t CO2 pro Jahr
Lokale Umwelt: Ersatz von fossilen Kraftstoffen
Weitere Vorteile: Wertschöpfung für Kleinbauern
Arbeitsplätze: in der Biomasseversorgung und im Werk
Projektpartner: KPTL, indisches Unternehmen

Projektstatus Indien

Erntereste bieten zusätzliche Einnahmequelle

Der indische Bundesstaat Rajasthan gehört zu den ärmeren Regionen Indiens. Ein Großteil der Bevölkerung lebt von Landwirtschaft und Viehzucht. Die Kleinbauern produzieren dabei kaum mehr, als zum Überleben reicht. Im trockenen Klima ist Senf die wichtigste Ackerpflanze. Deswegen setzen die Bewohner auf diese Pflanze. Wer im Winter durch das Gebiet fährt, dem fallen die gelben Felder ins Auge, denn die Farbe des blühenden Senfs dominiert ganze Landstriche. Die Senfschalen und -stängel, die bei der Verarbeitung zu Senföl übrig bleiben, wurden bisher nicht genutzt und deshalb verbrannt.

Panorama Indien Senf

In der Blütezeit des Senfs ist die Landschaft in Rajasthan geprägt von gelben Blüten

Strom aus eigenen Reststoffen erzeugen

Vor der Realisierung des Projekts wurde eine mehrstufige anaeroben Klärung von Abwasser in offenen Klärschlammbecken vorgenommen. Dabei konnte viel Methan ungenutzt in die Atmosphäre entweichen. Durch das moderne „Upflow Anaerobic Sludge Blanket" (UASB) Reaktor System wird das Methan nun aufgefangen und verwertet. Mithilfe von Generatoren kann daraus Strom erzeugt werden, welcher wiederum zur Trocknung der Früchte eingesetzt wird. Somit kann der hohe Bedarf an fossilen Brennstoffen, durch die eigene Stromerzeugung aus Biogas ersetzt werden und gleichzeitig wird das klimaschädliche Methan eingefangen.

Neben den positiven Klimaeffekten bringt das Projekt auch einen Nutzen für die lokale Bevölkerung. Zum einen durch die Verbesserung der Umgebungsluft, weil der beissende Geruch vermieden wird. Andererseits kann das effektiver geklärte Abwasser nach der Klärung einer erneuten Nutzung zugeführt werden. Sei es in der Produktion der Cassavastärke oder in der Landwirtschaft.