Eigenes Klimaschutzprojekt

Herausforderung EU-Emissionshandel

Mit Beginn der neuen Handelsperiode sind die Airlines ab 1.1.2012 in den EU-Emissionshandel einbezogen. Für viele stellt sich damit eine ganz neue Herausforderung: Nach der sinnvollsten Form der Beschaffung von Emissionsrechten zu suchen.

Viele Fluggesellschaften glauben, der Kauf sei die einzige Möglichkeit, sich die notwendigen CERs zu beschaffen. Doch statt diese auf einem volatilen Markt zu erwerben, können Sie in ein eigenes Projekt investieren. In einem auf Ihre Bedürfnisse und die Besonderheiten Ihres Unternehmens maßgeschneiderten Projekt können Sie Ihre Zertifikate selbst produzieren.

Ein interessanter Ansatz, der Ihnen zahlreiche Vorteile verspricht:

  • Einsparung: Ein eigenes CDM-Projekt erlaubt Ihnen, substanziell Kosten einzusparen: Projekte, die von atmosfair entwickelt werden, generieren CERs für rund 10 EUR. Anders als beim Kauf können Sie zudem auf eine erhebliche Preisstabilität setzen.
  • Sicherheit: Die Projekte von atmosfair befinden sich in den ärmsten Entwicklungsländern und sind deshalb innerhalb des EU-ETS auch nach 2013 verwendbar.
  • Flexibilität: Ein eigenes CDM-Projekt bringt wertvollen Nutzen im Beschaffungsprozess der Emissionszertifikate: Sie erreichen sicheren Zugang ebenso wie eine weitgehende Skalierbarkeit der CER-Mengen.
  • Doppelter Nutzen: Es gibt zwei Möglichkeiten, CDM Gold Standard Projekte einzusetzen: Verwendung der Zertifikate im Rahmen des EU-ETS & freiwillige Kompensation durch Ihre Passagiere. Beide Optionen können kombiniert werden.
  • Marketing: Der Kauf von Zertifikaten spielt in Ihrer B2C-Kommunikation wohl kaum eine Rolle. Ein eigenes Projekt dagegen kann zu einer tragenden Säule in Ihrer CSR-Strategie werden und Ihnen neue Authentizität verleihen.

Das eigene CDM-Projekt

Ab 2012 sind Fluggesellschaften in das EU-Emissionshandelssystem einbezogen . Wenn Sie als Unternehmen wachsen wollen, brauchen Sie mit dem Wachstum auch mehr CO2-Zertifikate. Hier hat atmosfair ein interessantes Angebot, das den Kauf sinnvoll ersetzen und zusätzlichen Nutzen für ihre Fluggesellschaft generieren kann.

Als Partner der Wirtschaft bietet atmosfair der Luftfahrtindustrie die Entwicklung eigener CDM Gold Standard Projekte an. Ihre Fluggesellschaft wird Investor und damit zum Eigentümer der im Projekt entstehenden CERs.

atmosfair verfügt über große Erfahrungen in der Projektplanung und –entwicklung. Wir suchen für Sie und Ihr Investment passende Projekte aus. atmosfair verantwortet alle Schritte im CDM Prozess bis hin zur schlussendlichen Ausgabe der CERs. Die Durchführung vor Ort obliegt einem lokaler Partner, der von atmosfair betreut und kontrolliert wird. Diese Form der Zusammenarbeit besteht über die gesamte 10-jährige Projektlaufzeit.

Ihr Nutzen: Sie verfügen über eine vom Zertifikatemarkt unabhängige Produktion Ihrer eigenen CERs, die Sie im EU-Emissionshandel verwenden können.

Unser Erfahrung: Seit 2005 entwickelt atmosfair CDM-Projekte für seine Kunden. Einige der Projekte haben Standards im Clean Development Management gesetzt. Sie waren die ersten ihrer Art und wurden als solche von der UNFCCC anerkannt. Wir haben unter anderem ein CDM Gold Standard Projekt für das weltweit führende Logistikunternehmen DHL aufgesetzt. DHL stellt nun seine eigenen CERs her und genießt die folgenden Vorteile:

Kostenvorteile: Make or Buy

Indem Ihr Unternehmen in sein eigenes Projekt investiert und keine Finanzvermittler bezahlt werden müssen, sparen Sie eine Menge Geld. Ihr eigenes Projekt macht Sie unabhängig vom Marktpreis und von der Preissteigerung, die aufgrund der wachsenden Nachfrage allgemein erwartet wird.

Der Kauf von CERs oder EUAs

  • Aktueller Marktpreis ≈ 15 EUR pro Tonne CO2 (Stand: März 2011)
  • Der erwartete Engpass in der Verfügbarkeit der Zertifikate wird den Preis nach oben treiben.

Beispielprognosen namhafter Institutionen:

Institution             Prognose 2020
Barclays Capital             24 EUR
Citi Bank             25 EUR
Point Carbon             26 EUR
UBS             35 EUR

Die Herstellung eigener CERs

  • Kalkulatorischer Preis ≈ 10 EUR pro Tonne CO2 in einem atmosfair-Technologie-Projekt
  • Unabhängigkeit von Marktschwankungen
  • Langfristige Preisstabilität der CERs

Die folgende Überschlagskalkulation zeigt die Eckdaten eines atmosfair CDM Gold Standard Projekts in Afrika. Sie können beispielsweise in einem Projekt mit effizienten Holzkochern CERs für einen Preis von rund 10 Euro generieren.

  • Kocher: 40.000
  • Investment: 8 Millionen EUR
  • Projektlaufzeit: 10 Jahre
  • Erwartete CERs pro Kocher und Jahr: 2,0
  • Gesamtzahl der erwarteten CERs: 800.000
  • Kalkulatorischer CER-Preis ≈ 10 EUR

Sicherheit

Der EU-Emissionshandel ist das Ergebnis eines politischen Prozesses. Wie in allen politischen Prozessen ist auch hier immer wieder mit Anpassungen der Rechtsverordnung zu rechnen. Mit atmosfair haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der über langjährige Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen Projektentwicklung und politischer Regularien verfügt. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihre Zertifikate langfristig im EU-ETS Verwendung finden, dann raten wir Ihnen, auf Zertikate aus CDM Gold Standard in den ärmsten Entwicklungsländern zu setzen.

Künftige Beschränkungen durch die Europäische Union

1. Von 2013 an werden innerhalb des EU-Emissionshandelssystems nur solche CERs akzeptiert, die

  • aus Projekten stammen, die vor dem 31.12.2012 registriert wurden
  • oder aus den ärmsten Entwicklungsländern stammen (Least Developed Countries, LDCs, sowie voraussichtlich die Staaten der Subsahara-Region)
  • und nicht aus Projekten mit industriellen Gasen wie HFC oder N2O aus der Düngemittelproduktion stammen.

Unsere Projekte befinden sich in Afrika und dort überwiegend in den ärmsten Entwicklungsländern. Mit einer Investition in ein solches Projekt sichern Sie sich die Einhaltung der EU-ETS-Regeln bis 2020 und damit eine langfristige strukturelle Unabhängigkeit.

2. Die EU behält sich das Recht vor, die Verwendung von CERs weiter einzuschränken, sofern sie die Projekte ökologisch und sozial nicht für nachhaltig hält.

In solch einem unsicheren Umfeld sind CDM Gold Standard CERs der Garant für höchst mögliche Nachhaltigkeit. Sie geben zusätzliche Planungssicherheit:

Logo UNFCC
Schließlich hat die UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) zuletzt das atmosfair-Projekt in Nigeria mit effizienten Holzkochern als eines der weltweit besten für seine zusätzlichen Nutzen hinsichtlich der nachhaltigen Entwicklung ausgezeichnet!

Flexibilität

Viele Industrien sehen sich mit komplexen Planungsumständen konfrontiert. Ob Rohstoffpreise, allgemeine Regularien oder gesetzliche Rahmenbedingungen der Politik – all das ändert sich. Müssen Sie sich im Rahmen des Emissionshandelssystem der EU bewegen? Dann entscheiden Sie, ob Sie sich von sich veränderten Bedingungen abhängig machen oder einen verlässlichen Planungsrahmen wählen.

Wir bieten Ihnen Stabilität und Flexibilität:

Ihre Eigentümerschaft

Ein eigenes CDM Projekt garantiert wertvollen Nutzen bei der Gewinnung von Emissionszertifikaten:

Verfügbarkeit: CERs aus den ärmsten Entwicklungsändern sind begrenzt und aktuell auf dem Markt nicht verfügbar. Ihr eigenes Projekt sichert Ihnen die kontinuierliche Lieferung solcher CERs, die Sie langfristig in der EU verwenden können.

Skalierbarkeit: Die Projekte von atmosfair sind in der Menge variabel. Ein Aufstocken der CER-Produktion ist mit Einschränkungen möglich.

Doppelte Nutzbarkeit

Viele Fluggesellschaften engagieren sich bereits im Bereich der freiwilligen Kompensation. Einige arbeiten mit Kompensationsanbietern zusammen, andere unterstützen besondere Minderungsprojekte. Aber so gut wie keine Airline hat bislang freiwillige Kompensation mit der Generierung von Zertifikaten für den Emissionshandel verbunden. Die Investition in ein atmosfair-Projekt erlaubt es, zwei Formen der Nutzung zu kombinieren:

  • Freiwillige Kompensation: Das Aufsetzen eines Projekts und seine erfolgreiche Durchführung wird von ihren Passagieren und ihren freiwilligen Kompensationsbeiträgen finanziert. Die Zertifikate, die mit Hilfe dieser Mittel generiert werden, werden zum allgemeinen Nutzen der Atmosphäre stillgelegt und so die Emissionen der Passiere ausgeglichen.
  • EU-ETS: Sobald das Projekt stabil läuft, kann ihre Fluggesellschaft das Projekt vergrößern und so eigene CERs für ihren Beitrag im EU-Emissionshandel generieren. Dieser Ansatz verringert Ihr Risiko als Projekteigner erheblich.

Sie können einfach, ohne zusätzliche Kosten und Risiken, in die Kompensation einsteigen: atmosfair hält Programme bereit, die sich leicht in ihr online-Verkaufssystem integrieren lassen. Die komplette Abwicklung liegt bei uns.

Übrigens: Seit 2005 hat atmosfair sieben Mal Platz 1 bei vergleichenden Studien internationaler Kompensationsanbieter belegt.

Der Offsetting-Cycle von atmosfair (Zum Vergrößern klicken!)

Der Offsetting-Cycle von atmosfair (Zum Vergrößern klicken!)

Marketing

Business- wie auch Privatkunden sind sich der ökologischen Auswirkungen von Produktion und Konsum immer mehr bewusst. In diesem Umfeld ist ein eigenes CDM Gold Standard Projekt ein unvergleichlicher USP.

Anders als die auf dem Markt gekauften, anonymen Zertifikate (EUAs oder CERs) eröffnet die Investition in ein eigenes Klimaschutzprojekt herausragende Kommunikationsmöglichkeiten. Hier können Sie Ihrer unternehmerischen Verantwortung für Klimaschutz gerecht werden und unter Beweis stellen, wie Sie Ihr ökologisches Engagement aktiv angehen.

Das ist einer der Gründe, warum zum Beispiel auch der Weltmarktführer der Logistikbranche, DHL, atmosfair 2010 beauftragt hat, ein eigenes CDM Gold Standard Projekt für DHL aufzusetzen.

Sehen Sie selbst, wie DHL dieses Projekt in seine Umweltkommunikation integriert hat.